WAS KANN BESTATTUNGSVORSORGE?


Die sicherste Form der Bestattungsvorsorge ist ein Vorsorgevertrag, den Sie mit uns abschließen. In diesem kann genau festgelegt werden, wie die Bestattung aussehen soll. Dies schließt den Erwerb eines Sarges und ggf. einer Urne, die Wahl einer Grabstätte (z. B. auf einem Friedhof oder in einem FriedWald bzw. RuheForst) und auf Wunsch auch schon eine Vereinbarung für die Grabpflege ein. Wie detailliert diese Punkte festgelegt werden, ist individuell verschieden. Natürlich kann der Vertrag jederzeit angepasst und geändert werden. Die Summe des aus dem Vorsorgevertrag hervorgehenden Kostenvoranschlags zahlen Sie dann direkt oder über uns als Bestatter an die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG.

Diese legt den Betrag besonders risikoarm und sicher an, sodass im Bedarfsfall die zurückgelegte Summe zur Verfügung steht. Eine Kündigung ist jederzeit möglich. In diesem Fall wird der eingezahlte Betrag komplett erstattet.

Eine weitere Möglichkeit der Vorsorge ist der Abschluss einer Sterbegeldversicherung. Diese funktioniert wie andere Versicherungen auch über monatliche Einzahlungen. Eine Kündigung ist hier nur mit Einbußen möglich. Auch ist eine Sterbegeldversicherung nicht vor dem Zugriff des Sozialamtes geschützt, sollte bei Ihnen eine Bedürftigkeit eintreten, z. B. bei einer Unterbringung im Pflegeheim.

Gerne besprechen wir mit Ihnen persönlich, wie die Bestattungsvorsorge in Ihrem individuellen Fall ideal gestaltet werden kann.