Backgroundimage

Bestattungsriten

Wie die Bestattungsformen sind auch die Bestattungsriten dem Wandel der Zeit unterworfen. Für viele Menschen kommt heute eine religiöse Bestattung nicht infrage, da sie bereits zu Lebzeiten keinen Bezug zu Religiosität hatten. Wir unterstützen jeden Bestattungsritus, den Sie für sich bzw. den Verstorbenen wählen.

Die weltliche Bestattung

Eine weltliche Bestattung findet ohne einen Geistlichen statt. Um der Zeremonie dennoch eine Struktur zu geben, spricht ein Trauerredner zur Trauergemeinde und würdigt den Verstorbenen in einer Rede, die er oder sie eng mit den Hinterbliebenen abstimmt. Mit Musik, Gedichten und anderen Beiträgen der Trauergemeinde kann die Zeremonie gestaltet werden. Unsere Trauerrednerin Frau Astrid Koeppen findet die richtigen Worte der Erinnerung und des Trostes.

Die religiöse Bestattung

Die religiöse Bestattung wird von einem Geistlichen, z. B. einem Pfarrer, Rabbi oder Imam, geleitet. Es werden Gebete und Segen gesprochen, sowohl für die Verstorbenen als auch für die Hinterbliebenen. Je nach Religion folgt die Zeremonie einem bestimmten Ablauf und wird häufig von Musik oder Gesang begleitet.